Schulleitung

Corona-Info 20. Mai 2022

Der Umgang mit der Corona-Pandemie geht in die nächste Phase:

nach über 12 Monaten mit regelmäßigen umfassenden Testungen der Schülerinnen und Schüler zu Unterrichtsbeginn, finden seit dem 2. Mai 2022 keine Covid19-Testungen mehr in der Schule statt.

Es wird nun in die Eigenverantwortung jedes Einzelnen von uns gelegt, wie wir mit der Corona-Situation weiterhin umgehen. Dafür stellt das Land Hessen jeder Schülerin / jedem Schüler zwei Corona-Tests pro Woche zur Testung zu Hause zur Verfügung.

Diese Testung ist freiwillig, die Durchführung und das Ergebnis muss nicht der Schule mitgeteilt werden.
Natürlich muss bei einem positiven Ergebnis – wie bisher auch schon – eine Überprüfung mittels des genaueren PCR-Tests durchgeführt werden (z. B. in einem Testzentrum). Außerdem ist weiterhin eine Isolation entsprechend der aktuellen Quarantäneregeln des Landes Hessen vorgeschrieben.

Dafür wurden nun jeweils zum Wochenanfang an jede Schülerin/jeden Schüler, der dies möchte, zwei Tests in der Schule von den Lehrkräften ausgegeben.
In dieser Woche wurde auf die Ausgabe von Fünfer-Testpackungen umgestellt, die dann für ca. 2,5 Wochen selbstständiger Testung im häuslichen Umfeld vorgesehen sind. Damit kann der Rhythmus der Testausgabe verlängert werden.
Wer bei der Ausgabe, z. B. montags, nicht anwesend ist, kann die Tests auch am darauffolgenden Tag erhalten.

Auch der schulische Alltag normalisiert sich weiter. Musik- und Sportunterricht sind wieder ohne Einschränkungen möglich. Im Unterrichtsraum, im Schulgebäude und während der Pausen sind Maskentragepflicht und Abstandsregelungen aufgehoben. Auch die Durchführung von schulischen Veranstaltungen unterliegt nicht mehr so vielen Einschränkungen.

Nach wie vor sind die grundlegenden Hygieneregeln wie regelmäßiges Lüften, regelmäßiges Händewaschen und die Husten- und Niesetikette einzuhalten. Das freiwillige Tragen einer medizinischen Maske im Unterricht ist möglich.

Lassen Sie mich nochmals betonen, dass das Ende der Testpflicht in den Schulen nicht bedeutet, dass die Pandemie vorbei wäre. So beträgt die Inzidenz im Main-Taunus-Kreis aktuell noch immer über 400 (KW 20), erfreulicherweise mit abnehmender Tendenz.

Wir befürworten deswegen alle Schutzmaßnahmen wie Maskentragen und Selbsttests, und einen verantwortlichen Umgang mit Corona-Infektionen im familiären Umkreis.

Marion Polydore

Schulleiterin

Zurück